Das Weingut

Weingut Diehl, liegt unterhalb der Rotenberger Grabkapelle, inmitten der Stuttgarter Weinberge, mit Blick auf den Talkessel. 1972 wagte Helmut Diehl den Austritt aus der Genossenschaft und gründete das eigene Weingut, das derzeit von Rainer Diehl geführt wird; mit Thomas Diehl geht das Familienunternehmen in die dritte Generation. Ergänzt wird das Weingut durch eine Destillerie und eine Besenwirtschaft, die von Freunden des Hauses auch als „Schwäbische Toskana“ bezeichnet wird.

Das Weingut folgt der Philosophie: Klassisch unkonventionell, konstant unerschrocken. Bei der Weinproduktion legen wir großen Wert auf Ertragsreduktion und selektive Handlese, die ergänzt werden durch modernste Methoden in der Kellerwirtschaft. Um den Charakter der Traube zu erhalten, greifen wir so wenig wie möglich in Gärprozesse ein. Kurz gesagt: traditionsbewusst progressiv. Ziel ist es elegante Weine zu produzieren, die sich durch Vielschichtigkeit auszeichnen und unsere Leidenschaft für das Produkt widerspiegeln.

Thomas Diehl, als ehemaliger Ruderer, formuliert es wie folgt: „Wir rudern stets elegant – gerne auch mal gegen den Strom.“

Wir verstehen uns als Macher, die den Anspruch haben mit ihren Weinen Pioniere zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen arbeiten wir täglich mit Freude, Geist, Humor, Leidenschaft und Mut daran neue Leuchtfeuer für die Württemberger Weinlandschaft zu erzeugen.

Unsere Besenwirtschaft ist vom 05.08. bis 22.08.2017 wieder täglich, außer mittwochs, ab 11 Uhr für Sie geöffnet; Reservierungen sind leider nicht möglich.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, teilen Sie uns bitte hier Ihre E-Mail Adresse mit. Gerne benachrichtigen wir Sie dann über unsere Besen-Öffnungszeiten und andere Veranstaltungen unseres Weinguts.