Gastgeber aus Leidenschaft


 
 
2018_TD_Profil-1.jpg

Thomas Diehl

Bevor Thomas Diehl, mit Beginn des Jahres 2019, in den elterlichen Betrieb einstieg, den er jetzt sukzessive übernimmt, reiste er erst ein mal beruflich durch die Welt. Er studierte Soziologie, Politik und Wirtschaftswissenschaften. Er war sowohl auf Weingütern in Bordeaux, Neuseeland und Südafrika als auch für eine schwäbische Maschinenfabrik in Vietnam und arbeitete in Zürich, Hamburg und Berlin.
Seine besonderen Anliegen: Bodenständig bleiben, Nachhaltigkeit im Wirtschaften und Planen mit unseren Ressourcen schonend umgehen und offen sein für eine vielfältige Gesellschaft und die Welt. Er zeichnet als verantwortlicher Geschäftsführer für den Gutsausschank und bei ihm laufen alle Fäden zusammen. Er ist beides: der ruhende Pol und die treibende Kraft.

 
_MLZ0589.jpg

Sebastian Gaiser

Er studierte Marketing, hat Erfahrungen in unterschiedlichsten Branchen. Er ist aber vor allem ein engagierter und innovativer Gastronom, der auch immer einen Fokus auf das Funktionieren einer Sache hat und auf den zufriedenen Gast - aus seiner Gastronomie Erfahrung weiß er wie wichtig das ist.
Als Manager, jetzt zuständig für den reibungslosen Ablauf im Gutsausschank, hat er das offene Ohr und die organisierende Hand für den Gast und seine Anliegen.
Er ist ein engagierter Koch - der auch mal einspringen könnte - überläßt das Feld jedoch gerne dem Profi.
Als ausgewiesener Weinkenner, der sich nicht nur auf’s schmecken und riechen versteht, ist er auch einer, der sich mit dem Weinanbau und mit dem Ausbau der Weine auseinandersetzt. Auf jeden Fall ist er hier der richtige Ansprechpartner für den Gast.

 
_MLZ0434.jpg

Markus Hespeler

Chefkoch und Kulinarische Seele.
Aufgewachsen im Schwarzwald, und seid Kindertagen verliebt in den Geschmack der regionalen und saisonalen Produkte, seiner Heimat. Aus der Vorliebe für das echte, wurde Wertschätzung und Respekt, die er heute für diese Produkte empfindet.
Vor allem die Großmutter, mit ihren typischen Gerichten, hat ihren Anteil daran, dass es ihn an den Herd gezogen hat und die Leidenschaft für den guten Geschmack und das Kochen zur Profession wurden. Nach seiner Ausbildung in der hochwertigen Gastronomie begannen seine „Wanderjahre“ mit Stationen in Sterneküchen, Erfahrungen in Tasmanien und als leitender Koch auf Sansibar.
Wieder zurück in der heimischen Region besinnt er sich gerne auf seine Wurzeln und freut sich jetzt hier, im Gutsausschank, die Tradition der schwäbischen Küche zu bewahren und seine Interpretation mit den Gästen zu teilen.